Wir liefern Medien Inhalte: Auto, Geld, Versicherung

navigation versicherung
navigation geld
navigation wir
DIE AGENTUR
Textpool produziert für Printmedien und Onlinedienste Beiträge zu den Themen Auto, Geld, Versicherung, Reise und Telekommunikation. Außerdem übernehmen wir die Komplettredaktion von Specials und Sonderheften

Und es wird Sommer

Auch das Autojahr 2006 hält für Cabrio-Liebhaber
einige Schmankerln bereit. Das ohnehin große Angebot wächst
um reizvolle Autos, die schon im Stand Lust auf Sonne
machen. Das klassische Stoffdach tritt dabei zunehmend in den
Hintergrund. Was kommt neu auf den Automarkt?

Der Frühling kommt gewiss und mit ihm die Hoch-Zeit der Cabriofreunde. Schon 45 von 1000 in Deutschland zugelassenen Autos sind Cabrios, und beim Blick auf die Neuheiten der Saison darf als sicher gelten: Es werden noch mehr.

Maßgeblich dafür verantwortlich dürften zwei Neueröffnungen aus deutschen Landen sein: Der Opel Astra TwinTop und der VW Eos feierten gemeinsam im letzten September auf der Internationalen Automobilausstellung in Frankfurt Weltpremiere und sollten nahezu zeitgleich in den Markt starten. Doch VW verschob die Premiere des Eos in die zweite Jahreshälfte, weil das technisch anspruchsvolle Metall-Klappdach mit integriertem Schiebedach in der Fertigung noch Probleme aufwirft. Opel ist da mit dem Astra fixer, er kommt wie geplant im April zu Preisen ab 23.650 Euro.

Vom Alfa Brera Spider bis zum Volvo C70 Cabrio-Coupé, vom Nissan Micra C+C bis zum Bentley Continental GTC: Unsere Neuheitübersicht stellt die Neuheiten der Saison vor. Dazu Hintergrund: Wie das Retractable Hardtop funktioniert, wie es den Cabriomarkt verändert hat und welche Hersteller nach wie vor auf klassische Stoffverdecke setzen.

Autor: Michael Harnischfeger

§
Textpool ist nicht für die Inhalte fremder Seiten verantwortlich, die über einen Link erreicht werden
Copyright: Textpool 2006